Artikel
Wie finde ich einen seriösen Unternehmensmakler?

Das eigene Unternehmen verkaufen - So finden Sie seriöse Unternehmensmakler


Verschiedene Berater


Der Verkauf des eigenen Unternehmens ist ein sehr komplexer und sensibler Vorgang. Viele Unternehmer fürchten sich vor diesem Schritt. In jedem Fall ist der Einbezug verschiedenster Berater sinnvoll und notwendig. Steuerberater, Anwalt, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensmakler, Verbandsmitarbeiter oder andere Branchenkennern sind wichtige Kontakte während eines solchen Vorhabens. Viele Verkäufer versuchen, hierbei Kosten einzusparen. Oft wird jedoch unterschätz, wie riskant und problematisch es sein kann, auf qualifizierten Rat eines professionellen Beraters zu verzichten. Ein seriöser Unternehmensmakler sollte der erste Kontakt sein, da dieser oft weitere vertrauenswürdige Kontakte herstellen kann, um Ihr Unternehmen verkaufen


Die eigenen Finanzen


Bei der Wahl der Berater spielen die eigenen Finanzen bekanntlich eine wichtige Rolle. Auf den ersten Blick können hier die Honorare einiger Berater erschlagend wirken. Der zweite Blick sollte dann auf die Chancen einer professionellen Beratung bezüglich des Umsatzes fallen. Hohlen Sie sich verschiedene Angebote ein und entscheiden Sie sich nach persönlichen Gesprächen für ein adäquates Preis-Leistung-Verhältnis.


Die Abwicklung

Verkaufstechnisch, rechtlich und steuerlich können starke Konsequenzen bei der Suche und Abwicklung einer Unternehmensnachfolge lauern. Ein seriöser Unternehmensmakler sollte Ihnen hier möglichst viel Arbeit abnehmen. Auch bei dem finalen Handel mit der gewählten Nachfolge ist eine gute Übersicht über Preise innerhalb der gleichen Branche wichtig. Beachten Sie hierbei auch nach Möglichkeit die Umsätze der Konkurrenz in Ihrer Region. Oft findet sich sogar ein Nachfolger in Branchen-Nähe.


Viel Erfolg mit Ihrem Unternehmensverkauf!

Hinzugefügt am 26.01.2016 - 13:31:56 vom MaxOber
Kategorie: Finanzen Tags: unternehmensnachfolge unternehmensverkauf unternehmen-verkaufen firma-verkaufen
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
ODER

kostenlose Anmeldung

Passwort vergessen
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Werbepause

Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

 
 
Sponsoren
 
© 2008 LinkFlat.com: Social-Bookmarking, RSS-Verzeichnis, Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten