RSS-Feed
http://linkflat.com/template/media/country/de.gif Forex-Direkt - Ihr Partner in Sachen Finanzen
Forex-Direkt ermöglicht Ihnen einen regelmäßigen Einblick in die spannende Welt des Währungshandels und zeigt Wege auf, mit denen am Forex Markt Geld verdient werden kann. Wenn Sie wissen wollen, was gerade Sache ist, schauen Sie also einfach bei uns vorbei.
forex-handel forex-trading forex-broker forex-informationen devisenhandel-informationen forex
Hinzugefügt am 21.07.2009 - 14:48:24 vom MHaltern
Kategorie: Gesellschaft RSS-Feed exportieren
 
 
RSS-Feed - Einträge
 
Ausblick: Was bewegt den Forex Markt im Neuen Jahr
Das Jahr 2014 verspricht (oder droht?) ein ereignisreiches Neues Jahr zu werden. Die Euro-Krise dürfte sich unvermindert fortsetzen und viele der hoffnungsvollen Prognosen noch vor dem Frühjahr verstummen. In den USA könnte es dagegen aufwärts gehen, den Schwellenländern hingegen könnten turbulente Zeiten bevorstehen. Der Aufschwung kommt – so lauten beinahe unisono die Prognosen europäischer Regierungen und Wirtschaftsforschungsinstitute. Griechenland kündigte zum Start seiner turnusmäßigen, halbjährigen EU-Ratspräsidentschaft vollmundig den geplanten Ausstieg aus den Hilfsprogrammen an. Die deutsche Wirtschaft soll 2014 um fast 2,00 Prozent wachsen und im Süden Europas der konjunkturelle Turnaround ...
30.12.2013 - 23:10:00
http://www.forex-direkt.de/3094-ausblick-was-bewegt-den-forex-markt-im-neuen-jah ...
 
Devisenhandel oder Forex
Jeden Tag dreht sich unentwegt das Kurskarussell an den internationalen Finanzplätzen. Ob Aktien, Futures, Optionen oder Devisen, fortwährend sind die Händler und Trader bei der Sache, die neuesten Daten aus der Welt der Wirtschaft und Politik in die Kurse einzupreisen. Schnell erliegt man dem Reiz, am Trubel teilnehmen zu wollen, denn wie jeder weiß, an der Börse sind hohe Gewinne möglich, die man sich nicht entgehen lassen will. Es darf aber nicht vergessen werden, dass beim Traden nicht nur Geld gewonnen werden kann, im Gegenteil, mehr als 95 Prozent aller ...
23.12.2013 - 23:30:43
http://www.forex-direkt.de/3091-devisenhandel-oder-forex/
 
BIZ: Forex-Umsatz steigt um ein Drittel
Der Forex Markt boomt weiter: Wie die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) mitteilte, stieg der tägliche Handelsumsatz am Devisenmarkt in diesem Jahr auf bis zu 5,3 Billionen US-Dollar. Für den Zuwachs sind vor allem professionelle Hochfrequenzhändler und Diversifikationsbestrebungen institutioneller Anleger ursächlich. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich in Basel ist die „Zentralbank der Zentralbanken“. Sie besitzt keine wirkliche Macht, sondern übt vor allem Kontroll- und Beobachtungsfunktionen aus. Die BIZ veröffentlicht alle drei Jahre Daten zum Devisenmarkt. Im Frühjahr 2013 wurde demnach mit 5,3 Billionen USD ein Hoch der Tagesumsätze erreicht. Im Herbst ...
23.12.2013 - 00:42:49
http://www.forex-direkt.de/3100-biz-forex-umsatz-steigt-um-ein-drittel/
 
Forex Trading: Devisen über CFDs handeln hat steuerliche Konsequenzen
Ein beachtlicher Teil der von Privatanlegern am Forex Markt durchgeführten Transaktionen wird über CFDs abgewickelt. Abgesehen von einigen technischen Details ist das vor allem steuerlich relevant. Wird ein Währungsgeschäft über den rechtlichen Mantel eines CFDs abgewickelt tätigt der Broker die Transaktion am Forex Spot Markt und erstellt zeitgleich einen CFD zwischen sich und seinem Kunden. Der Differenzkontrakt regelt die wechselseitigen Zahlungsansprüche infolge von Änderungen des zugrundeliegenden Wechselkurses. Forex als CFD – öfter als gedacht CFDs werden gemeinhin mit anderen Basiswerten in Verbindung gebracht. Technisch bzw. ökonomisch betrachtet besteht aber eine große Kongruenz ...
16.12.2013 - 00:14:01
http://www.forex-direkt.de/3098-forex-trading-devisen-ueber-cfds-handeln-hat-ste ...
 
Forex: Weidmann sieht EZB noch nicht am Ende ihrer Möglichkeiten
Bundesbank-Präsident Jens Weidmann sieht die EZB noch nicht am Ende ihrer geldpolitischen Möglichkeiten, möchte aber keine Details zu denkbaren Optionen nennen. Die Konjunktur in der Eurozone scheint ebenso wie jene in Japan wieder unter Druck zu geraten. Griechenland rutscht derweil in die Deflation. Weidmann ließ in einem Interview mit einer italienischen Tageszeitung verlauten, die EZB sei auch auf deutlich zurückgehende Inflationsraten vorbereitet und verfüge für dieses Szenario über geeignete Instrumente. Details nannte der Bundesbankchef allerdings nicht – mit dem Hinweis, er wolle keine Spekulationen über die künftigen geldpolitischen Maßnahmen der Notenbank ...
09.12.2013 - 18:39:38
http://www.forex-direkt.de/3087-forex-weidmann-sieht-ezb-noch-nicht-am-ende-ihre ...
 
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
ODER

kostenlose Anmeldung

Passwort vergessen
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Werbepause

 
 
Sponsoren
 
© 2008 LinkFlat.com: Social-Bookmarking, RSS-Verzeichnis, Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten