Artikel
Reviderm Kosmetik - Wirkstoffforschung und moderne Dermatologie im Einklang

Die Frau von heute setzt auch bei der Hautverjüngung auf neueste Forschung
Die Frau, die voll und ganz in unserer Zeit lebt, will sich auch beim Thema Hautverjüngung nicht mehr auf Omas Rezepte verlassen. Sie weiß, dass die moderne Dermatologie unsere Haut immer besser erforscht. Auf der anderen Seite steht die wissenschaftliche Wirkstoffforschung, die immer besser versteht, was unsere Haus braucht und wie die Mechanismen aussehen, die zur Verjüngung der Haut eingesetzt werden können. Diese beiden Erkenntniswege zusammengenommen können die besten Mittel entwickeln, die eingesetzt werden können, um die Haut jung zu erhalten und noch jünger aussehen zu lassen.
Das bedeutet nicht, dass die wohlerprobten Kräfte der Natur vernachlässigt werden, im Gegenteil. Die Forschung setzt genau wie die moderne Frau auf möglichst natürliche Zutaten ohne den Einsatz von viel Chemie.

Reviderm Kosmetik
ist diesen Forderungen der Zeit nachgekommen und hat eine hochwertige dermo-kosmetische Pflegelinie entwickelt, die die neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse mit den Wirkstoffen in Einklang bringt, die die Natur uns zur Verfügung stellt. Die Reviderm-Methode bewirkt eine natürliche Hautverjüngung in einfacher und natürlicher Form. Der Hornmantel der Haut wird auf der äußeren Schicht vor der nachhaltigen Pflege in einem vorbestimmten Maß abgetragen, dadurch wird das Hautrelief entscheidend verfeinert.

Natürlich mit professioneller Vorbereitung
Zuerst kommt der SkinAnalyser zum Einsatz, der die Haut wissenschaftlich bis ins letzte Detail analysiert.
Dann wird die Mikrodermabrasion vorgenommen. Hier wird die oberste Hautschicht sanft entfernt, gleichzeitig schleust Hightech-Ultraschall die edlen Wirkstoffe ins Gewebe. Die einzelnen Produkte der umfassende Pflegelinie Reviderm skintelligence hält Produkte für jeden Hauttyp bereit. Sie basiert auf den neuesten Forschungsergebnissen, die Dermatologie und Kosmetologie hervorgebracht haben, internationale Forschungsgruppen arbeiten in Kooperation mit Reviderm, so entstehen innovative Rezepturen, in die ausschließlich überprüfte Wirkstoffe eingebracht werden.

Jedes einzelne Produkt ist gezielt auf die Bedürfnisse der Haut nach der Mikrodermabrasion hin entwickelt und selbstverständlich frei von allergiekritischen Bestandteilen oder irritierenden Konservierungsstoffen. Die Kombination von Mikrodermabrasion und Tiefenpflege bringt durchgreifende Ergebnisse: Unebenheiten werden tief in der Haut aufgefüllt, Verjüngungsprozesse werden ausgelöst.
Durch die Pflege mit Reviderm skintelligence können die sichtbaren Zeichen der Hautalterung wirkungsvoll bekämpft werden, gleichzeitig wird aber den Ursachen von Alterungsprozessen entgegengewirkt. Die optimale Konzentration der Wirkstoffe bewirkt einen deutlich sichtbaren Effekt.

Hinzugefügt am 25.01.2012 - 15:08:14 vom JanaSky
Kategorie: Gesundheit Tags: reviderm-kosmetik-reviderm
 
 
Suche
 
 
Login
Benutzername:
Passwort:
 
ODER

kostenlose Anmeldung

Passwort vergessen
 
 
Kategorien
 
 
Top Themen Tags
 
 
Werbepause

Apache2 Debian Default Page: It works
It works!

This is the default welcome page used to test the correct operation of the Apache2 server after installation on Debian systems. If you can read this page, it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly. You should replace this file (located at /var/www/html/index.html) before continuing to operate your HTTP server.

If you are a normal user of this web site and don't know what this page is about, this probably means that the site is currently unavailable due to maintenance. If the problem persists, please contact the site's administrator.

Configuration Overview

Debian's Apache2 default configuration is different from the upstream default configuration, and split into several files optimized for interaction with Debian tools. The configuration system is fully documented in /usr/share/doc/apache2/README.Debian.gz. Refer to this for the full documentation. Documentation for the web server itself can be found by accessing the manual if the apache2-doc package was installed on this server.

The configuration layout for an Apache2 web server installation on Debian systems is as follows:

/etc/apache2/
|-- apache2.conf
|       `--  ports.conf
|-- mods-enabled
|       |-- *.load
|       `-- *.conf
|-- conf-enabled
|       `-- *.conf
|-- sites-enabled
|       `-- *.conf
          
  • apache2.conf is the main configuration file. It puts the pieces together by including all remaining configuration files when starting up the web server.
  • ports.conf is always included from the main configuration file. It is used to determine the listening ports for incoming connections, and this file can be customized anytime.
  • Configuration files in the mods-enabled/, conf-enabled/ and sites-enabled/ directories contain particular configuration snippets which manage modules, global configuration fragments, or virtual host configurations, respectively.
  • They are activated by symlinking available configuration files from their respective *-available/ counterparts. These should be managed by using our helpers a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, and a2enconf, a2disconf . See their respective man pages for detailed information.
  • The binary is called apache2. Due to the use of environment variables, in the default configuration, apache2 needs to be started/stopped with /etc/init.d/apache2 or apache2ctl. Calling /usr/bin/apache2 directly will not work with the default configuration.
Document Roots

By default, Debian does not allow access through the web browser to any file apart of those located in /var/www, public_html directories (when enabled) and /usr/share (for web applications). If your site is using a web document root located elsewhere (such as in /srv) you may need to whitelist your document root directory in /etc/apache2/apache2.conf.

The default Debian document root is /var/www/html. You can make your own virtual hosts under /var/www. This is different to previous releases which provides better security out of the box.

Reporting Problems

Please use the reportbug tool to report bugs in the Apache2 package with Debian. However, check existing bug reports before reporting a new bug.

Please report bugs specific to modules (such as PHP and others) to respective packages, not to the web server itself.

 
 
Sponsoren
 
© 2008 LinkFlat.com: Social-Bookmarking, RSS-Verzeichnis, Artikelverzeichnis - Alle Rechte vorbehalten